Fitness
Reisemedizin
Sportmedizin
 
 


Sport während der dunkelen Jahreszeit: Möglichst im Hellen betreiben
Strategie gegen gedrückte Stimmung

Schneematsch auf den Straßen, und auf dem Weg ins Büro ist es draußen noch stockdunkel - das kann aufs Gemüt schlagen. Muss aber nicht. Hier einige Tipps, wie Sie schnell wieder gut drauf sind.

Prof. Ingo Froböse, Sportwissenschaftler in Köln, empfiehlt pro Woche 2.000 Kalorien beim Sport zu verbrennen, um die Produktion des Glückshormons Serotonin zu aktivieren. "Etwa 500 Kalorien verbrauchen Sie pro Stunde beim Walking, beim Schwimmen bis zu 800." Treiben Sie möglichst im Hellen Sport: Der Körper schüttet Serotonin dann schneller aus als im Dunkeln oder bei Kunstlicht.

Unterstützt wird die Produktion des Stimmungsaufhellers auch durch eine folsäurehaltige Ernährung: "Diesen Nährstoff, der in vielen Gemüsesorten vorhanden ist, braucht der Körper, um Aminosäuren herzustellen, die er für den Serotonin-Aufbau nutzt", erklärt Ernährungsberaterin Birgit Blumenschein aus Backnang. 400 Mikrogramm sollte ein Erwachsener am Tag zu sich nehmen. In 100 Gramm rohem Rosenkohl stecken 180 Gramm Folsäure, 145 in ungekochtem Spinat.

WANC 24.01.05/Für Sie
Licht und Luft vertreiben Winter- depressionen

Bananen essen macht glücklich

Die gute Laune-Diät

Walking: Fitnesskur für Herz und Venen

Essen gegen Winterdepression

 
Seite versenden  
Seite drucken