Fitness
Reisemedizin
Sportmedizin
 
 

Menschen mit Schutzmasken
Auch in Asien hat das Vogelgrippevirus Todesfälle verursacht. Jetzt sollen die Antikörper aus dem Blut einer erkrankten und wieder gesundeten Person vor dem Virus schützen (Foto: pte).
Schutzimpfung gegen Vogelgrippe

Ein wirksamer Impfstoff gegen Vogelgrippe scheint in Reichweite zu sein. Wissenschaftler haben Antikörper gegen das auslösende Virus nachgewiesen. Sie hoffen, damit sogar den Schutz gegen mehrere Virenstämme gefunden zu haben.

Ein internationales Wissenschaftlerteam hat Antikörper isoliert, die Menschen gegen Vogelgrippe schützen können. Diese Entdeckung könnte zu Behandlungsansätzen führen, die für den Fall einer Epidemie die Impfstoffe ergänzen. Man schätzt, dass das Virus H5N1 seit 2003 weltweit für den Tod von mehr als 180 Menschen verantwortlich war.

Einige Länder lagern mittlerweile bereits Impfstoffe für den Fall, dass es zu einem Ausbruch beim Menschen kommt. Unklar ist jedoch, wie wirksam diese Impfstoffe im Ernstfall sein können.

Wissenschaftler aus der Schweiz, Vietnam und den Vereinigten Staaten haben nach eigenen Angaben jetzt Antikörper isoliert, die wahrscheinlich gleichzeitig Schutz gegen mehrere verschiedene Virenstämme bieten können. Es handelt sich dabei um Antikörper von Überlebenden aus Vietnam. Antonio Lanzavecchia vom Istituto di Ricerca in Biomedicina erklärte, dass die Antikörper im Labor und bei Mäusen bereits ihre Wirksamkeit bewiesen hätten.

Er ist zuversichtlich, dass ein Einsatz auch beim Menschen möglich sein wird. "Wir nutzen die Immunreaktion eines infizierten Menschen, der überlebt und natürlich Antikörper zur Neutralisierung des Virus gebildet hat. Mittels dieses Verfahrens können jene Zellen isoliert werden, die diese Antikörper produzieren. Jetzt können diese Antikörper im Reagenzglas nachgebildet und irgendwann einmal in großer Menge hergestellt werden."

Die Antikörper könnten im Falle einer Epidemie bei besonders gefährdeten Berufsgruppen wie Pflegepersonal und Ärzten eingesetzt werden. Zusätzlich könnten sie im Notfall innerhalb weniger Tage als Gegenmittel frisch Infizierten verabreicht werden. Es bestehen Hoffnungen, dass Tests an Menschen bald beginnen können.

WANC 31.05.07/pte

USA: Erster Impfstoff gegen Vogelgrippe zugelassen

Neuer Impfstoff gegen Vogelgrippe erfolgreich getestet

Vogelgrippe: Hilft das Blut von Gesundeten?

 
Seite versenden  
Seite drucken