Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 

Psoriasispatienten bekommen oft auch Diabetes

Es ist vertrackt. Oft reicht es nicht, ein gesundheitliches Problem zu haben, denn dieses zieht ein anderes nach sich. So ist das Patienten mit Schuppenflechte. Schon die Hautkrankheit macht den Patienten genug zu schaffen. Doch die eine Krankheit erhöht das Risiko an einer anderen zu erkranken: nämlich an Diabetes. Das Fatale: Je schwerer die Psoriasis ist, desto höher wird das Risiko für die Zuckerkrankheit.

Verglichen wurden die Daten von rund 314000 Psoriasispatienten mit denen von 3,7 Mio. gesunden Menschen. Dabei stellte sich heraus, dass eine milde Schuppenflechte das Risiko, an Diabetes zu erkranken um 53% erhöhte. Eine schwere Form der Hautkrankheit steigerte die Wahrscheinlichkeit, Diabetes zu bekommen, sogar um 97%.

Dass Schuppenflechte das Risiko für eine Diabeteserkrankung vermehrt, haben schon andere Studie vorher durchaus bestätigt. Erst kürzlich wurden die Ergebnisse einer Untersuchung mit 50000 dänischen Psoriasispatienten vorgestellt, die über einen Zeitraum von 13 Jahren beobachtet worden waren. Dabei stieg das Risiko für einen Diabetes bei Patienten mit milder Schuppenflechte um das 1,5-Fache und das mit einer schweren Schuppenflechte um das bis zu 2,13-Fache.

In den Studien zeigte sich auch, dass Schuppenflechte vermehrt zu Bluthochdruck führt. Warum es diese Zusammenhänge gibt, wissen die Wissenschaftler immer noch nicht genau. Eine Erklärung lautet, dass die Fettzellen bei Psoriasispatienten falsch arbeiten und deshalb Stoffe produzieren, die die Verarbeitung von Insulin behindern. Eine Verbindung könnte auch bestehen, weil beide Krankheiten auf einer chronischen Entzündung basieren.

Berliner Ärzteblatt 23.10.2012/ Quelle: Arch Dermatol. 2012;():1-8. doi:10.1001/2013.jamadermatol.406

Weitere Informationen:
Schuppenflechte erhöht Risiko für Diabetes
Psoriasis kann das Diabetesrisiko erhöhen

Können psychische Belastungen oder Stress eine Schuppenflechte auslösen?

Wirkt Akupunktur gegen Schuppenflechte?

Wie sehen die Hautveränderungen bei Schuppenflechte typischerweise aus?

Wird die Schuppenflechte vererbt?

Stimmt es, dass die Schuppenflechte besonders häufig in der Pubertät erstmals auftritt?

 
Seite versenden  
Seite drucken