Frauen
Männer
Allergien
Atmungsorgane
Augen, Ohren, Mund, Zähne
Diabetes, Stoffwechselkrankheiten
Haut
Herz-Kreislauf - Herzinfarkt, Schlaganfall
Infektionen, Immunsystem
Migräne, Kopf- und andere Schmerzen
Krebs
Leber, Magen, Darm, Niere, Schilddrüse
Rheuma, Rücken, Gelenke, Knochen
Psyche, Nerven, Gehirn, Suchtkrankheiten
Alternativ
Weitere Krankheiten
 
 


Neue Kontaktlinsen verhindern Verschlimmerung der Kurzsichtigkeit (Foto: PhotoDisc)
Neue Art von Kontaktlinsen gegen Kurzsichtigkeit

Eine neue Generation von Kontaktlinsen soll Probleme der Kurzsichtigkeit beheben. Die für jeden Menschen einzeln angefertigten Linsen sollen eine fortschreitende Verschlechterung der Erkrankung verhindern und sogar grauen und grünen Star stoppen.

Wissenschafter der Anglia Polytechnic University
haben spezielle Kontaktlinsen entwickelt, die Kurzsichtigkeit zu einem Problem der Vergangenheit machen sollen. Die individuell gefertigten Linsen korrigieren Schwierigkeiten bei der Fokussierung. Diese Schwierigkeiten werden für eine fortschreitende Kurzsichtigkeit verantwortlich gemacht.

Tests sollen feststellen, ob die neuen Kontaktlinsen eine Verschlechterung der Kurzsichtigkeit verhindern können. Ziel ist es, gefährdeten Kindern diese Linsen ab dem fünften Lebensjahr zu verschreiben. Damit soll das Entstehen einer späteren Kurzsichtigkeit sowie von Augenkrankheiten wie dem grauen oder dem grünen Star gestoppt werden.

Der leitende Wissenschafter Daniel O'Leary erklärte, dass Kurzsichtige auch mit Brillen nicht immer scharf sehen können. Dieses Problem bestehe vor allem bei Dingen, die sich im Nahbereich befinden. Zur Kurzsichtigkeit kämen noch kleine optische Fehlstellungen.

Brillen wiesen im Allgemeinen überall die gleiche Stärke auf. Mit der Zeit verschlechtert die ungenaue Fokussierung die Kurzsichtigkeit. "Wir haben maßgeschneiderte Linsen entwickelt, die diese Probleme beheben."

Derzeit werden 400 kurzsichtige Freiwillige zwischen 14 und 21 Jahren eingeladen, die Linsen zu testen. Die Forscher werden ihre Entwicklung für die Dauer von zwei Jahren beobachten um festzustellen, ob die Linsen eine weitere Verschlechterung verhindert haben. Weltweit sind rund eine Mrd. Menschen kurzsichtig.


WANC 15.04.05/pte
Sehschärfe: Bei 30% unzureichend

Kurzsichtigkeit wird vererbt

Laseraugenope- rationen: Scharf sehen ohne Brille

Orthokeratologie: Linsen formen Kurzsichtigkeit weg

 
Seite versenden  
Seite drucken